U10 gewinnt Mannschaftswertung

Werders U10 Team hatte in Worpswede einiges zu feiern
Leichtathletik
Montag, 10.09.2018 // 08:48 Uhr

Olaf Kelterborn

Während Werders Jugendliche und Erwachsene die Freiluftsaison 2018 größtenteils beendet haben, stand für die jüngsten Leichtathleten noch ein Mehrkampf, bestehend aus 50m Sprint, Weitsprung und Ballwurf, auf dem Wettkampfprogramm.

Vor den Toren Bremens, in Worpswede, startete ein großes Team der U10 im Dreikampf und überzeugte in fast jeder Altersklasse mit super Ergebnissen. In der Gesamtwertung der Mädchen führte dies zu einem tollen Mannschaftserfolg.

Loslegen wollen wir aber mit den Jungs. In der Altersklasse M8 erzielten Guillaume Le Fort-Beunink mit 555 Punkten und Rafael Salinas mit 536 Punkten einen grün-weißen Doppelerfolg. Toll waren insbesondere die 20,50 Meter von Guillaume im Schlagballwurf und die gesprungenen 2,79m von Rafael im Weitsprung. Damit sammelten die Beiden viele Punkte für ihr Gesamtergebnis ein. Ähnlich viele Punkte erkämpfte sich Piet Engelken in der M9. Zu seinem Wettkampfhighlight zählten die 2,86m im Weitsprung, die alleine 246 Punkte seines Gesamtergebnisses von 539 Punkten ausmachten. In der Gesamtwertung landete Piet damit auf Rang 2.

In den weiblichen Altersklassen der U10 wurde bei nahezu jeder Siegerehrung eine Athletin des SV Werder aufgerufen, ein ganz toller Erfolg für die kleinsten Leichtathleten im Verein. Den Anfang machte Carlotta Brown, die mit 642 Punkten souverän den Wettkampf der W7 für sich entscheiden konnte. Carlotta überzeugte ganz besonders im 50m-Sprint mit 9,62 sec sowie im Weitsprung mit 2,68m. Ihre Mannschaftskolleginnen Luisa Monsees und Laura Montero, die beide der W8 angehören, erreichten in der Gesamtwertung den Silber- und Bronzerang. Luisa gelang in ihrem Dreikampf ein toller Satz von 3,16m im Weitsprung und eine Gesamtpunktzahl von 774 Punkten. Laura warf den Schlagball gute 16,50m weit und erzielte insgesamt 746 Punkte.

In der Altersklasse der W9 gingen gleich acht Werder Athletinnen an den Start. Für die Podestränge Zwei und Drei sorgten Janne Luley mit 928 Punkten und Emilie Schmitt mit 920 Punkten. Besonders hervorzuheben aus den konstant guten Ergebnissen der Beiden sind die 20,50m von Janne im Ballwurf sowie die 8,13 sec im 50m-Sprint von Emilie. Auf den weiteren Rängen folgten Nika Legenhausen (785 Punkte/Platz 7), Mariam Hammadi (779 Punkte/Platz 8), Linn Schreiber (708 Punkte/Platz 10), Stine Freuchen (677 Punkte/Platz 13), Salma Lahrichi (663 Punkte/Platz 19) und Charlotte Berszinn (499 Punkte/Platz 19).

In der Mannschaftswertung war das grün-weiße Werderteam der weiblichen U10 nicht zu schlagen und gewann den Wettbewerb mit über 500 Punkten Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft der SG Marßel. Zu Siegerteam, welches insgesamt 4.186 Punkte sammelte, gehörten Janne Luley, Emilie Schmitt, Nika Legenhausen, Mariam Hammadi und Luisa Monsees. Das zweite Werderteam, bestehend aus Laura Montero, Linn Schreiber, Stine Freuchen, Salma Lahrichi und Charlotte Berszinn, sammelte insgesamt 3.293 Punkte und reihte sich in der Mannschaftsgesamtwertung auf Platz 4 ein.

Für die Werder Trainer Ruth Luikenga und Fabian Steyer war der Wettkampftag rundum gelungen: „Die Mädchen und Jungs haben heute bei schönem Wetter viele tolle Ergebnisse erreicht und, was noch wichtiger war, super viel Spaß gehabt. Uns ging es genauso, wir freuen uns mit den Nachwuchsathleten mit, dass sich ihr Training ausgezahlt hat.“

 

Letzte News

Talentsichtungstag 2018

22.10.2018 // Leichtathletik

Herbstzeit = Langlaufzeit

15.10.2018 // Leichtathletik

25 Jahre Grün-Weiß

15.10.2018 // Leichtathletik

Das Jahr der Athletin

28.09.2018 // Leichtathletik

U14 trotzte dem schlechten Wetter

24.09.2018 // Leichtathletik

Letzte Videos