Start der Ballschulen

Gute Taten am Dienstag
Auch die Kinder freuen sich auf ein weiteres Jahr Ballschule (Foto: WERDER.DE).
WERDER BEWEGT
Dienstag, 03.09.2019 / 11:12 Uhr

Von Katharina Grote

+++ Es geht wieder los: Die Ballschulangebote des SV Werder Bremen sind gestartet! An insgesamt 20 Partnerkindergärten und – grundschulen werden wöchentlich Einheiten stattfinden. Da motorische und koordinative Ballfertigkeiten im Vordergrund stehen, werden die verschiedenen Bälle gerollt, geprellt, gefangen oder es wird damit gedribbelt. Doch auch soziale Werte sind ein wichtiger Baustein der Einheiten, die teilweise auch inklusiv gestaltet sind. Zum Betreuerstab in dieser Saison gehören auch Spieler aus dem WERDER Leistungszentrum. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit haben unseren U-Spielern erste Einblicke in das Trainerdasein und den Blick über den Spielfeldran hinaus zu ermöglichen“, erzählt Ludwig Voss, der das ganzheitliche Schulkonzept „Werde(r) aktiv" beim SV Werder verantwortet. +++

+++ Doppelt inklusiv: Die Youngstars von Werder Bremen waren am Wochenende wieder sehr sportlich aktiv. Eine der jüngeren Gruppen hat am Samstag auf einem Turnier bei Blau-Weiß Aasee in Münster teilgenommen. Die elf Kids haben von insgesamt 15 Teams den siebten Platz belegt und dazu eine Menge Spaß gehabt. Eine weitere Youngstars-Gruppe hat am wohninvest WESERSTADION ein Freundschaftsspiel gegen den SK St. Pölten ausgetragen. Die Gäste aus Österreich und unsere jungen Sportler treffen sich einmal im Jahr, um freundschaftlich gegeneinander anzutreten. In diesem Jahr haben sich die Grün-Weißen mit 14:10 durchgesetzt. +++

Windel-Liga beim SOS-Kinderdorf

Ganz individuelle Schnullerketten zum selber Basteln (Foto: WERDER.DE).

+++ Bunter Samstag: Am vergangenen Samstag waren Familien herzlich eingeladen, zusammen mit der Windel-Liga im SOS Kinderdorf ein paar bunte Stunden zu verbringen. Mit einer offenen Sprechstunde für Sicherheit im Haushalt und einem Erste-Hilfe-Seminar bei Kindernotfällen stand für die Eltern auch Informatives auf dem Programm. Aber auch kreative Angeboten konnten die Besucher nutzen. Schnullerketten zum selber machen Bemalen der eignen Füße oder Handabdrücke setzen - der Spaß stand bei den Kleinen im Vordergrund. +++

+++ Erstes Turnier: Seit einem Jahr gibt es sie: die inklusive Gruppe in der Tischtennisabteilung des SV Werder Bremen. Menschen mit Beeinträchtigung trainieren wöchentlich zusammen, um gemeinsam Spaß am Tischtennis zu haben. Nun waren sie erstmals bei einem Turnier in Wilhelmshaven dabei. Im Frauen-Einzel haben die Werder-Spielerinnen den fünften, sechsten und zehnten Platz belegt. Für die Männer hat es im Einzel für den siebten, neunten und elften Platz gereicht. +++

Die CSR-Arbeit des SV Werder Bremen wird mit Unterstützung unserer CSR-Partner umgesetzt. Seit Jahren fördern sie die Projekte und Programme von WERDER BEWEGT-LEBENSLANG und leisten so einen wertvollen Beitrag zur Umsetzung des sozialen und gesellschaftlichen Engagements der Grün-Weißen. Informationen zu unseren Sponsoren finden Sie hier.

 

Mehr Gute Taten: