Werder trägt Heimspiel gegen Ochsenhausen in Belm aus

Werder präsentiert sich im Landkreis Osnabrück

Das Team des SV Werder Bremen präsentiert sich am Sonntag beim SV Concordia Belm-Powe in der Nähe von Osnabrück.
Tischtennis
Freitag, 02.11.2018 // 17:01 Uhr

Zum dritten Mal trägt die Mannschaft des SV Werder Bremen ein Heimspiel bei einem befreundeten Verein in der norddeutschen Region aus. Nach Papenburg und Bruchhausen-Vilsen machen die Werderaner am kommenden Sonntag in der Halle des SV Concordia Belm-Powe im Osnabrücker Land Station. Dort treffen sie auf einen starken Gast vom TTF Liebherr Ochsenhausen. Auf die Zuschauer wartet Tischtennis auf höchstem Niveau.

Ochsenhausen reist mit breiter Brust zum Spiel an. Sie bezwangen am letzten Wochenende Borussia Düsseldorf mit 3:1 und belegen momentan hinter Post SV Mühlhausen mit 12:2 Punkten punktgleich den 2. Rang. Gegen den Tabellenführer aus Mühlhausen kassierten die Oberschwaben die bisher einzige Saisonniederlage. Die Mannschaft bildet mit Hugo Calderano, Simon Gauzy, Stefan Fegerl und Jakub Dyjas eine starke Einheit. Woo Jin Jang kam bisher noch nicht zum Einsatz.

Die Bremer erhoffen sich eine besonders tatkräftige Unterstützung durch die Zuschauer in Belm-Powe. Die Halle wird mit ca. 600 Zuschauern ausverkauft sein und die Zuschauer werden sich mit Sicherheit auf ein Spiel der Extraklasse freuen. Nicht umsonst handelt es sich um ein TTBL-Highlight-Spiel. Das Spiel wird von dem Lunestedter Regionalliga-Spieler Dennis Heinemann live kommentiert. Die Werderaner freuen sich in jedem Fall auf eine tolle Tischtennis-Veranstaltung.

In der Neuen Osnabrücker Zeitung wurde bereits im Vorfeld über das anstehende Spiel des SV Werder Bremen in Belm-Powe berichtet - siehe beigefügte Links.

https://www.noz.de/deutschland-welt/os-sport/artikel/1407081/stars-der-tischtennis-bundesliga-schlagen-in-belm-auf

https://www.noz.de/deutschland-welt/os-sport/artikel/1506536/tischtennis-bundesliga-600-plaetze-fuer-werder-heimspiel-in-belm

Am Sonntag wird auch Werder-Präsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald die Reise zum Spiel antreten. Er wird die Begrüßungsrede vor Beginn des Spiels halten.

Die Spieler des SV Werder haben an den Swedish Open teilgenommen und sind seit Donnerstagabend wieder in Bremen. Am Samstag geht es dann zur Vorbereitung nach Belm-Powe, dort findet ein Training zur Eingewöhnung an die äußeren Bedingungen statt.

Teammanager Sascha Greber: "Wir sehen uns als absoluten Außenseiter. Wenn wir bestehen wollen, müssen wir über uns hinauswachsen. Über den Kampf werden wir versuchen, das Spiel möglichst lange ausgeglichen zu gestalten und wenn möglich auch zu gewinnen."

Das Spiel SV Werder Bremen gegen TTF Liebherr Ochsenhausen findet am Sonntag, 04. November 2018 um 15.00 Uhr in Belm-Powe statt.

Die Sporthalle des SV Concordia Belm-Powe am Heideweg 25 in 49191 Belm finden Sie hier:

https://www.google.com/maps/place/SV+Concordia+Belm-Powe+von+1927/@52.29949,8.13407,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0xace4f203a9e50baf!8m2!3d52.29949!4d8.13407

 

von Stefan Dörr-Kling